Grundsätzliches Verhalten in Notfällen

Ruhe bewahren! Rettung oder Notarzt anrufen und folgendes angeben:

  • Was ist passiert?
  • Wo?
  • Wieviele Verletzte oder Betroffene?
  • Wann?
  • Bei Vergiftungen: Wieviel wovon?
  • Auffällige Erscheinungen schildern.

    Insbesondere Bewußtseinslage, Atmung und äußere Auffälligkeiten

    Bei ausreichender Kenntnis der Situation kann die Rettungsleitstelle oder der Vergiftungsnotruf Anweisungen zur Ersten Hilfe geben.

Deshalb:

Erst anrufen, dann handeln.

Nur so können sowohl Unter- als auch Übertherapien wie unnötige Klinikaufenthalte verhindert werden.

Inhalt erstellt am:
18. Mai 2005