Zurück

Abstehende Ohren (3 Jahre)

Frage von:

Frage:

Hallo Herr Dr.Voitl, ich habe leider meiner Tochter(3 Jahre) meine stark abstehenden Ohren vererbt, und möchte nicht, dass sie später so leider wie ich. Welche Methoden gibt es für ihr Alter? Ab wann eine OP? Bezahlt die Krankenkasse den Eingriff? Wer ist mein erster Ansprechpartner? Das waren ganz viele Fragen auf einmal, aber ich möchte so früh wie möglich mich informieren, vielleicht gibt es eine Methode ohne OP? Was würden sie mir raten? Vielen Dank schon Mal im Voraus.

Antwort:

Abstehende Ohren können operativ korrigiert werden. Dabei wird ein Teil des Knorpels entfernt. Bis zum 17. Lebensjahr wird der Eingriff meist von der Krankenkasse übernommen. Grundsätzlich kann eine operative Korrektur der Ohrmuschel ab einem Alter von 5 Jahren durchgeführt werden. Ab diesem Alter geht man davon aus, dass das Ohrmuschelwachstum fast vollständig abgeschlossen ist. Zuständig ist der Kinderchirurg oder HNO-Arzt, bei echten abstehenden Ohren gibt es keine alternative Therapie.

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

Stichwörter:

Der Inhalt dieser Seite wurde am 25. März 2014 erstellt.

Der Inhalt dieser Seite wurde am 29. Juli 2014 letztmalig geändert.