Zurück

Eiterndes Auge (10 Mon.)

Frage von: Anna 

Frage:

Sehr geehrter Dr. Voitl, meine Nichte ist ca. 10 Monate alt, und sie hat seit der Geburt ein eiterndes Auge. Am Anfang hieß es, es wird von alleine vergehen, dann wurde vor ca. einem Monat mit Antibiotika behandelt, was nur EINEN eiterfreien Tag als Erfolg hatte, obwohl die Tropfen bis zum Schluss getropft wurden. Was kann man da noch machen? Danke im Voraus!

Antwort:

Lassen sie eine gründliche Untersuchung bei Kinder- und eventuell auch Augenarzt durchführen um die Ursache dafür herauszufinden und entsprechend zu behandeln. Eventuell könnte der Tränenweg noch nicht durchgängig sein und so die Reinigung des Auges erschweren. Man sollte täglich mit einem nassen Tuch diesen Reinigungsmechanismus unterstützen und bei ausbleibender Besserung mit einem Jahr eine Spülung des Tränenwegs erwägen.

Der Inhalt dieser Seite wurde am 25. Februar 2010 erstellt.

Der Inhalt dieser Seite wurde am 25. März 2014 letztmalig geändert.