Zurück

Ernährung bei Durchfall

Frage von:

Frage:

Hallo Herr Dr.Voitl. Ich habe eine wichtige Frage zum Thema bei Durchfall. Was kann mein Kind da Essen? Er ist nun 1 Jahr und 1Monat alt und hat zu seiner Erkältung noch Durchfall dazu bekommen gestern hat er 1-mal gebrochen und bis jetzt nicht wieder. Können sie Mir sagen was er in der Früh, mittags, nachmittags und abends denn Essen darf? Medikamente bekommt er für den Durchfall ist Pulver was mit Wasser eingenommen werden muss. Bitte um eine Antwort. Mit freundlichen Grüßen

Antwort:

Der Flüssigkeits- und Mineralstoffverlust bei starkem Durchfall muss ausgeglichen werden; bei Kindern ist eine Teepause sinnvoll. Später sollte ein langsamer Kostaufbau mit fettarmen Mahlzeiten erfolgen. Hilfreich sind Medikamente wie Bioflorin; unterstützend wirkt Himbeerblättertee sehr gut.

Ernährung bei Durchfall

Frühstück

  • Brötchen, Hörnchen, Weiß- oder Mischbrot, Zwieback
  • Butter, Margarine - in kleinen Mengen
  • Marmelade - in kleinen Mengen
  • Schinken, Wurst - mager

Kleine Vormittags Snacks

  • Banane, geriebener Apfel, Kompotte
  • Zwieback, Biskuit, trockene Kekse
  • Joghurt

Mittagessen

  • verschiedene Arten von Suppen
  • Fleisch, Fisch - nicht paniert oder überbacken
  • Beilagen (Reis, Kartoffel, Teigwaren, Knödel, Nudeln)
  • Gemüse - gekocht (kein Kohl, Kohlrüben, Erbsen)

Abendessen:

  • Brötchen, Weiß- oder Mischbrot
  • Käse
  • Wurst
  • Tee

Getränke

Tee, Wasser, stark verdünnte Säfte (z.B. Himbeersaft)

Folgende Lebensmittel so lange noch meiden, bis der Stuhl sich wieder normalisiert hat

  • Vollmilch
  • Soft Drinks, Mineralwasser
  • stark gesüßte und kohlensäurehaltige Limonaden
  • rohes Obst außer Bananen
  • rohes Gemüse und Salate
  • Zucker, Honig
  • Marmelade in größeren Mengen
  • Vollkornprodukte

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

Stichwörter:

Der Inhalt dieser Seite wurde am 25. März 2014 erstellt.

Der Inhalt dieser Seite wurde am 29. Juli 2014 letztmalig geändert.