Zurück

Kind schüttelt mit dem Kopf (13 Mon.)

Frage von:

Frage:

Hallo Dr. Voitl! Meine kleine Tochter ist jetzt 13 Monate alt und schüttelt seit paar Tagen mit dem Kopf, als würde sie nein sagen, aber das passiert unwillkürlich. Ist auch dabei bei vollem Bewusstsein und ist auch ansprechbar, trotzdem macht es mich wahnsinnig vor Sorge, dass da was Ernstes sein könnte. Ich war auch schon bei unserem KA der meinte dass es eher ein Shuddering Syndrom ist und hat uns zum Neurologen überwiesen. Meine Frage ist: woher kommt das, ist es vererbbar, geht es weg und ist es häufig bei Kindern (oder eher selten)? Danke

Antwort:

Beim sogenannten „infant shudder sydnrome" zeigen die Kinder ein Zittern von Kopf, Schultern sowie Rumpf. Optisch erinnert es an ein Zittern bei Kälte. Jede einzelne Attacke hält üblicherweise nur kurz an kann aber mehrmals täglich auftreten, typischerweise während des Essens. Es sind keiner neurologischen Probleme mit diesem Syndrom assoziiert und auch keine Therapie erforderlich da die Symptome im Zuge des Wachstums von alleine verschwinden.

Der Inhalt dieser Seite wurde am 25. März 2014 erstellt.