Zurück

Kind trinkt nicht (2,5 J.)

Frage von:

Frage:

Unser Enkel-Kind (2 1/2 Jahre alt) trinkt kaum etwas. Es ist so schlimm und wir haben alle möglichen Tricks versucht, ihn dazu zu animieren. Aber er trinkt maximal ein Glas Flüssigkeit pro Tag - es macht uns sehr Angst. Früh bekommt er noch eine Flasche mit Milch (ist eigentlich auch schon zu alt dafür - aber besser als nichts) Was kann man nur tun? Wer hat noch Ratschläge? Wir sind ganz verzweifelt. Wir gehen selbst mit gutem Beispiel voran und haben immer Wasser stehen und trinken ständig....

Antwort:

Kinder können ihre Flüssigkeits- und Nahrungsaufnahme in der Regel gut selbst regulieren. Versuchen das Trinken nicht so zu thematisieren und überlassen Sie es dem Kind selbst, ausreichend zu trinken. Wenn immer wieder mal tagsüber etwas angeboten wird ist das absolut ausreichend, zusätzliche Tricks sind meist nicht förderlich, ganz im Gegenteil.

Kinder wissen, wie viel Flüssigkeit sie brauchen und verdursten nicht freiwillig. Solange sie immer wieder etwas zu trinken anbieten ist ihr Kind sicher gut versorgt.

Der Inhalt dieser Seite wurde am 25. März 2014 erstellt.