Zurück

Kopfheben in Bauchlage (13 Wochen)

Frage von: Jana Erdmann

Frage:

Guten Tag, mein Sohn ist jetzt 13 Wochen alt. Ab den 2. Monat habe ich ihn regelmäßig auf den Bauch gelegt, sodass er üben konnte, seinen Kopf zu heben, was auch gut gelang. Durch seinen Nabelbruch, welcher sich nach Ostern verschlechterte, war dies nicht mehr möglich, da er sich auf die Knie schob und den Hintern hob. Mit 11 Wochen wurde er dann operiert. Nun ist alles gut verheilt und Aaron ist schmerzfrei, sodass ich mit den Übungen wieder begonnen habe. Jedoch weigert sich mein Sohn, den Kopf zu heben. Er liegt auf den Bauch, schiebt die Arme zur Seite und fängt nach einiger Zeit an zu schreien, weil ihm diese Position offensichtlich nicht fällt. Trage ich ihn aber auf dem Arm, hält er seinen Kopf schön aufrecht. Was kann ich tun, dass er auch in der Bauchlage den Kopf wieder hebt?

Antwort:

Lassen Sie Ihrem Sohn Zeit.

Er muss sich erst an die neue Position gewöhnen und wird dann beginnen, die Möglichkeiten zu entdecken. Eine gezielte Förderung ist nicht erforderlich.

 

 

Der Inhalt dieser Seite wurde am 31. Mai 2009 erstellt.

Der Inhalt dieser Seite wurde am 25. März 2014 letztmalig geändert.