Zurück

Impfreaktion

Frage von:

Frage:

Mein Sohn wurde vor 2 Wochen Pneumokokken geimpft, die Impfstelle wurde rot und schwoll etwas an (ähnlich einem größeren Gelsenstich- die Stelle tat ihm bei Berührung auch ca. 1 Tag weh), dann verschwand er innerhalb einiger Tage so ähnlich wie ein blauer Fleck. 

Jetzt, nach 2 Wochen, ist die Impfstelle ganz leicht blau und wenn ich drauf drücke spüre ich eine leichte Verhärtung, wie ein kleines Knötchen. Ich habe nicht das Gefühl, dass es ihm jetzt noch weh tut.

Ist das bedenklich oder eine normale Reaktion? Danke!

Antwort:

Das zählt zu den normalen Reaktionen auf diese Impfung und stellt keinen Grund zur Sorge dar.

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

Stichwörter:

Der Inhalt dieser Seite wurde am 25. März 2014 erstellt.

Der Inhalt dieser Seite wurde am 29. Juli 2014 letztmalig geändert.