Zurück zur Übersicht

Entwicklungskalender I: Das Baby vor der Geburt

Der erste Schwangerschaftsmonat

Eisprung und Befruchtung finden ungefähr 14 Tage nach dem ersten Tag der letzten Monatsblutung statt. Fünf bis sechs Tage nach der Befruchtung nistet sich die befruchtete Eizelle in der Gebärmutter ein. Der Durchmesser des befruchteten Eis beträgt ca. 0,2 Millimeter. Der Mutterkuchen bildet sich, wodurch der Embryo Sauerstoff und Nahrung aufnehmen kann. Die Periode ist ausgeblieben.

Am Ende des ersten Monats beträgt die Größe des Embryos zwei Millimeter. Die Anlage des Rückenmarks, des Herzens und die ersten Blutzellen und Blutadern entwickeln sich. Die Arm- und Beinknospen werden gebildet.

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

Der zweite Schwangerschaftsmonat

Im Ultraschall kann man kann die Fruchthöhle erkennen und manchmal schon das Herz schlagen sehen. Lunge, Leber, Bauchspeicheldrüse sowie der Mund und das Innenohr entstehen. Die Entwicklung des Darms beginnt. Die Nabelschnur zeichnet sich ab. Spätestens jetzt sollten sie auf Alkohol und Nikotin verzichten und auf eine ausgewogene Ernährung achten. Manchmal kommt es schon zu morgendlicher Übelkeit.

Gegen Ende des zweiten Monats bilden sich Finger und die Augen werden sichtbar. Die so genannte Scheitel-Steiß-Länge, also die „Sitzgröße“ des Embryos, beträgt etwa 14 Millimeter.

Sie erhalten den Mutter-Kind-Pass. Nehmen Sie das Untersuchungsangebot wahr! Sollten Geschwisterkinder vorhanden sein, informieren Sie diese über die zukünftige Ankunft eines Babys. Es gibt viele gute Kinderbücher, welche sie als Unterstützung verwenden können.

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

Der dritte Schwangerschaftsmonat

Die Augenlider bedecken die Augen, die Kiefer sind vollständig entwickelt, Ohren und Nase zeichnen sich ab. Die Nieren reifen aus. Die klassischen Schwangerschaftsbeschwerden, wie morgendliche Übelkeit, Appetitänderungen oder Erbrechen, können sich verstärken. Im Ultraschall kann man die ersten Bewegungen erkennen. Eine erste Ultraschall-Untersuchung sollte jetzt durchgeführt werden.

Gegen Ende des dritten Monats beträgt die Größe des Fötus etwa drei Zentimeter.

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

Der vierte Schwangerschaftsmonat

Der Fötus misst 5,6 Zentimeter und wiegt ca. 23 Gramm. Die ersten Haare kommen zum Vorschein, Fingernägel beginnen sich zu bilden und ihr Kind beginnt zu hören. Es bildet sich eine Fettschicht an der Körperoberfläche des Embryos. Die Mutter hat jetzt ca. 500 Gramm bis 1 kg zugenommen. Gegen Schwangerschaftsstreifen können Sie beginnen, den Bauch zu massieren und einzucremen.

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

Der fünfte Schwangerschaftsmonat

Ihr Kind misst jetzt in voller Körpergröße ca. 20 bis 25 cm. Die Netzhaut im Auge reagiert auf Licht. Ihr Kind lutscht schon am Daumen. Das Geschlecht ist sichtbar.
Die ersten Kindsbewegungen werden spürbar und das Kind nimmt rasch an Gewicht zu. Es reagiert auf Geräusche, kann bereits gut hören und entwickelt einen Schlaf-Wach-Rhythmus. Es kann von den Bewegungen der Mutter geweckt werden. Die Mutter hat etwa zwei bis drei Kilo zugenommen.

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

Der sechste Schwangerschaftsmonat

Das Kind kann jetzt saugen und wiegt gegen Ende des sechsten Monats bis zu 850 Gramm. Würde es jetzt geboren, hätte es erste Überlebenschancen. Die Füße sind fünf Zentimeter lang. Ihr Kind kann die Augen öffnen und schließen. Es erkennt erste Geräusche, wie Herzschlag und Stimme seiner Mutter.

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

Der siebente Schwangerschaftsmonat

Ihr Kind wiegt am Ende des siebenten Monats bis zu 1,5 kg. Die Kopfhaare sind schon verhältnismäßig lang. Milchzähne haben sich unter dem Zahnfleisch gebildet. Die Gebärmutter endet zwischen Rippenbogen und Nabel. Die Mutter hat um 3.000 bis 4.500 Gramm zugenommen. Ab jetzt werden Sie rascher an Gewicht zunehmen. Die Geburtsvorbereitung mit Gymnastik kann beginnen.

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

Der achte Schwangerschaftsmonat

Die meisten Kinder liegen schon mit dem Kopf nach unten in der Gebärmutter. Allerdings können sie sich noch drehen. Die Haut bildet eine dicke Schicht Käseschmiere, das ist eine Fettschicht, die die Haut schützt. Für berufstätige Frauen beginnt jetzt der Mutterschutz. Sie haben jetzt 5.000 bis 7.500 Gramm zugenommen.

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

Der neunte Schwangerschaftsmonat

Ihr Kind misst jetzt 33 bis 36 Zentimeter und wiegt 3 bis 3,5 Kilogramm. Der Platz in der Gebärmutter wird geringer. Sie können jetzt das Zusammenziehen der Gebärmutter wahrnehmen. Das sind die so genannten Vorwehen. Das Kind nimmt jetzt allmählich die endgültige Geburtslage ein. Sie haben zwischen 7 und 18 kg zugenommen.

© DDr. Peter Voitl

Weiterführende Lexikoneinträge:

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

Stichwörter:

Der Inhalt dieser Seite wurde am 7. Oktober 2003 erstellt.

Der Inhalt dieser Seite wurde am 18. Juli 2011 letztmalig geändert.