Mittelohrkatarrh, Paukenerguss

Diese nicht eitrige Entzündung tritt oft im Rahmen von Erkältungen auf.

Es kommt zu einem Sekretstau im Mitelohr; wenn er nicht abfließen kann, folgt daraus ein Mittelohr- oder Paukenerguss. Es kann dabei zu bleibenden Hörschäden kommen.

Ihr Kind hört auf beiden Ohren nur schwer, leidet unter Taubheitsgefühl und chronischem Schnupfen.

Ein Arztbesuch ist unbedingt angezeigt. Meist heilt der Paukenerguss von selbst ab. Abschwellende Nasentropfen, Kochdampfbäder, Infrarotbestrahlungen und Kaugummikauen (zuckerfrei!) können aber hilfreich sein. In schwierigeren Fällen kann ein HNO-Arzt das Sekret absaugen.