Menu
Erstes Wiener Kindergesundheitszentrum Donaustadt
First Vienna Pediatric Medical Center
Gruppenpraxis DDr. Peter Voitl und Partner
Ihr Kinderarzt in Wien, 22

Kategorien Übersicht

Lexikon: Bewegungsapparat

  • Der Schiefhals (Torticollis)

    Ein Schiefhals entsteht durch eine Verkürzung eines der symmetrischen Halsmuskeln (Musculus sternocleidomastoideus). Erste Anzeichen für einen Schiefhals bemerkt man bereits kurz nach der Geburt, spätestens während des 1. Lebensmonats: die betroffene Halsseite ist geschwollen, das Baby hält den Kopf schief. Auffällig ist auch, dass der Säugling fast nur an einer Brust trinken will. Zur Behandlung wird eine physikalische Behandlung empfohlen; die Prognose ist generell sehr gut.

  • Hüftultraschall beim Säugling/Hüftdysplasie

    Seit etwa 20 Jahren werden in Österreich routinemäßig Säuglingshüften mittels Ultraschall auf mögliche Fehlbildungen untersucht. Um möglichen Spätfolgen einer angeborenen Hüftfehlbildung wie Bewegungseinschränkung, Schmerzen und frühzeitigen Hüftgelenkersatz vorzubeugen, ist eine frühe Diagnose und rechtzeitige Behandlung unbedingt notwendig.

  • Knochen und Gelenke

    Hüftschnupfen, Coxitix, Morbus Perthes, Knochenmarkentzündung, Pronatio dolorosa, Wirbelsäulendeformationen, X- und O-Beine, Wachstumsschmerzen und Tipps bei einem Knochenbruch...

  • Sehnenscheidenentzündung

    Vor allem Schulkinder leiden gar nicht so selten unter Schmerzen im Handgelenk, verursacht durch zu häufige Arbeit am Computer. Nachts können die Beschwerden zunehmen, bleibt die Entzündung unbehandelt, drohen chronische Schmerzen und eingeschränkte Beweglichkeit.

erstellt am: 29. September 2017
zuletzt geändert am: 25. Juni 2018